Direkt zum Inhalt

Bildungsstreik 2014 Köln

Mehr Geld für die Bildung - wir sind es wert!

Am Mittwoch den 25.06.2014 werden Studierende gemeinsam ein Zeichen für die bessere
Finanzierung des Bildungssystems setzen. Um 10.30Uhr beginnt auf dem Albertus Magnus
Platz vor dem Hauptgebäude der Universität zu Köln die Bildungsstreik Demonstration. Alle
Studierenden sind aufgerufen, statt Hörsaal oder Seminarraum die Demonstration zu
besuchen. „Für gute Bildung und ein gutes Studium braucht die Universität, brauchen die
Studierenden dringend mehr Geld. Einsparungen sind der falsche Weg“, sagt Christopher
Kohl, 1.AStA Vorsitzender der Universität zu Köln. Wichtige Punkte sind unter anderem die
Bereitstellung von ausreichenden Studien und Seminarplätzen, genügend Zeit für das
Studium, eine Masterplatzgarantie und auch endlich ein elternunabhängiges und
existenzsicherndes Bafög für alle Studierenden. Derzeit stehen jedoch massive
Stellenstreichungen und Sparmaßnahmen zu befürchten: Auch der Rektor der Uni Köln, Axel
Freimuth, fordert dringend die zusätzliche Bereitstellung von 100 Millionen Euro, allein zur
Verhinderung einer Absenkung des vorhandenen Standards. „Gute Bildung ist die Grundlage
für Fortschritt in der Gesellschaft, für besseren Lebensstandard und eine bessere Welt, dafür
haben wir alle Chancen und jede Möglichkeit verdient, Jede und Jeder von uns“, ruft Thomas
Liermann, Projetktleiter im AStA und Leiter der Demonstration auf.

AStA der Universität zu Köln

Aufruf:

http://www.asta.uni-koeln.de/2014/06/18/bildungsstreik-2014-25-juni-10-3...

 

 
23.06.2014 - 16:59